create a web page for free

Datenschutzhinweise zur Selbstauskunft Corona

Mobirise

Wichtig in Zeiten von Corona
Um ein erneutes aufflammen der Coronapandemie zu verhindern ist es wichtig Kontakte nachverfolgen zu können. Dies geht nur indem wir Daten von Teilnehmern an unseren Veranstaltungen speichern. 

Datenschutzrechtliche Informationen nach § 15 KDG für Besucher/innen

Verantwortliche*r: Verantwortliche*r für die Datenverarbeitung ist der/die Ansprechpartner*in des/der Teilnehmer*in bzw. der/die Leiter*in der Besprechung/Sitzung.

Allgemeines

Die nachfolgende Erklärung gibt einen Überblick darüber, welche Art von personenbezogenen Daten (§ 4 Nr. 1 KDG) der/die Teilnehmer*in [einer Veranstaltung der CAJ - DV München und Freising e.V.] zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage im Zusammenhang mit seinem/ihrem Besuch verarbeitet werden und welche Rechte der/die Betroffenen gegenüber dem/der Verantwortlichen hat.

Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten der Betroffenen werden von dem/der Verantwortliche*n ausschließlich zur Teilnahme [der Veranstaltung] verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür sind § 6 Abs. 1 lit. b, c, d, e KDG. Nach Beendigung sowie den hieraus folgenden rechtlichen Verpflichtungen, werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten (wie Name, Anschrift, Kontaktdaten Telefonnummer, E-Mail-Adresse) datenschutzgerecht spätestens vier Wochen nach der Teilnahme gelöscht, sofern gesetzliche Auf-bewahrungspflichten nicht eine längere Speicherung erfordern.

Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit zur Nachvollziehbarkeit vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie erforderlich, gibt der/ die Verantwortliche personenbezogene Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an das Gesundheitsamt weiter. Dies erfolgt stets unter Beachtung der jeweils geltenden Regelungen über den Datenschutz, insbesondere der Voraussetzungen von § 6 KDG und erforderlichenfalls auf Grundlage einer Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag nach § 29 KDG. 5. Rechte der Betroffenen nach §§ 17 ff. KDGDie Betroffenen haben gegenüber dem/der Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft (§ 17 KDG),

- Recht auf Berichtigung (§ 18 KDG) oder Löschung (§ 19 KDG),

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG),

- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (§ 23 KDG) und

- Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG).

Zur Geltendmachung dieser Rechte steht die CAJ - DV München und Freising e.V. zur Verfügung. Die Wahrnehmung dieser Rechte ist grundsätzlich kostenfrei.

Betroffene haben zudem das Recht, sich bei der CAJ - DV München und Freising e.V. über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch den/die Verantwortliche*n zu beschweren. Dafür können die Kontaktdaten der CAJ - DV München und Freising e.V. genutzt werden

Adresse

Christliche Arbeiterjugend
Diözesanverband München und Freising e.V.
Preysingstraße 93
81667 München

Kontakt

Email: info@caj-muenchen.de 
Telefon: 089 / 480 92 22 46          
Mobil: 0151 / 40 74 45 60

weitere Ebenen

CAJ Bayern - www.caj-bayern.de
CAJ Deutschland - www.caj.de